Erbaut wurde das Winzerhaus im Jahr 1927 und war ursprünglich ein Eichamt für Lorch und Umgebung.

Nach Umbauten wurde das, zu der Zeit im Besitz der Stadt Lorch befindliche Gebäude, an wechselnde Personen verpachtet. Immer wieder wurde im Laufe der Jahrzehnte An- und ungebaut. Aktuell bietet das Winzerhaus 80 Plätze innen und 92 zum Teil überdachte Terrassenplätze. Die Bewirtung von Gästen ist Tradition im Winzerhaus. 1995 erwarb Horst-Dieter Unger das Anwesen. Großzügige Parkmöglichkeiten für Kfz und Bus, direkten, unverbauten Blick auf den Rhein und die auf der Rückseite liegenden Weinlagen der ortsansäßigen Winzer bieten dem Gast außerordentliche Momente. Direkt gegenüber (über eine Brücke erreichbar) befindet sich die Anlegestelle für traditionelle Rheinschifffahrt.

Das Winzerhaus eignet sich hervorragend zum ausrichten von Hochzeiten, Taufen und Feiern jeder Art. Haupsächlich wird dem Gast a´la carte Service geboten, für Feiern und Festlichkeiten besteht zusätlich die Möglichkeit Menue´s oder kalt/warmes Buffet zu bestellen. Das Personal ist mehrsprachig und hat die Vorraussetzung auch internationales Publikum entsprechenden Service zu bieten.

Horst-Dieter Unger ist ausgebildeter Koch sowie Hotelfachmann und seit frühester Jugend im Hotel und Gaststättengewerbe tätig. Zusätzliche längere Tätigkeiten im Ausland, u.a. Österreich und England sind Erfahrungen, die den Gästen bei Bewirtungen und Ausrichtungen von Gesellschaften, Hochzeiten ect. entsprechenden Service garantieren.